Sport & Freizeit

 

Hast Du heute schon sportliche Aktivitäten betrieben? Warst du bspw. nach dem Frühstück Joggen oder mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren? In der Mittagspause ein Fitnessstudio besucht? Wie sieht der Abend aus? Sportlich Aktiv beim Fußball-Training?

 

 

Apropos Fußball. Fußball als Sport der Deutschen ist nicht auf Platz 1!

Zumindest was den aktiven Sport angeht.

 

Diese Sportarten machen die Deutschen am liebsten*

#11 Tennis/Squash/Badminton

Obwohl bei großen Tennis-Turnieren einige deutsche Sportler auf dem Feld stehen, kann von „Volkssport“ nicht die Rede sein. 9,7% eifern demnach Tennis, Badminton oder Squash nach.

#10 Yoga

Es gibt viele verschiedene Formen des Yoga mit positiv bewerteten Effekten, sowohl auf die physische als auch auf die psychische Gesundheit. Yoga üben demnach 9,8% der Befragten aus.

#9 Tanzen

Speziell in Tanzsportvereinen wird Tanzen eher als Sportart angesehen. Offen steht beim Tanzen ob man es eher als Gesellschaftssport oder Tuniersport ausübt. Auch zu Therapiezwecken kann Tanzen dienen, da hier motorische Kreativität und die Steuerung des Körpers gefragt sind.

#8 Nordic Walking

Wird zwar eher als Rentner-Sport hingestellt, jedoch auch Personen unter 60 bewegen sich mehr und mehr mit den Stöcken. Immerhin 11,5% der Umfragen-Teilnehmer gaben an sich mit Nordic Walking regelmäßig zu bewegen. Nebenbei kann man sich aber auch beim Walking gut unterhalten.

#7 Fußball

Fußball ist DER Lieblings-Ballsport der Deutschen! Allerdings mehr um vor dem heimischen Fernseher Spiele zu verfolgen und Tore der Lieblingsmannschaft zu bejubeln, als selbst aktiv dem runden Leder nachzueifern. Wenn es um den aktiven Fußball geht, gaben 17,6% der Befragten an sich regelmäßig im Training (Spiel) zu bewegen.

#6 Gymnastik/Aerobic

Ob zu Hause mit einer entsprechenden DVD oder auch unter professioneller Anweisung in einem Fitnessstudio als Gruppensport, ist diese Sportart besonders bei Frauen beliebt. Üben doch 28,7% der Befragten regelmäßig Gymnastik und Aerobic aus.

#5 Wandern

Wandern in freier Natur wird vor allem bei Personen im steigenden Alter geschätzt. Mit 29,7% der Befragten hat Wandern einen hohen Stellenwert. Das Angebot beim Wandern ist recht groß. Sei es das normale Freizeitwandern oder doch in größeren Gruppen als Volkswanderung, bis hin zum Sportwandern. Auch sehr beliebt ist ein Wanderurlaub in den Bergen beispielsweise. Im Vordergrund steht hier immer das Bewegen und genießen der Natur.

#4 Krafttraining/Fitnessstudio 

Einen regelmäßigen Besuch im Fitnessstudio gaben zum Zeitpunkt der Befragung 37,6% der Personen an. Gesundheitskurse, Fitnesstraining und/oder Ausdauer. Wer sich und seinen Körper nachhaltig gutes tun möchte, hat hier die Möglichkeit durch gezieltes Krafttraining und Ausdauereinheiten alles dafür zu tun sich körperlich Fit zu halten. Zu Hause geht dies mit der richtigen Ausstattung ebenfalls. Wichtig jedoch ist immmer eine fachliche Anleitung.

#3 Schwimmen

Schwimmen ist ja im Prinzip ein Dauerbrenner. Im Sommer im Freiband oder See und in den kalten Jahreszeiten im Hallenbad. Ein paar Bahnen schwimmen hat der Gesundheit noch nie geschadet. In den heißen Sommermonaten kann man sich paralell auch abkühlen. Dieser Meinung sind auch 40,9% der befragten Personen.

#2 Radfahren

Radfahren wird immer beliebter. Nicht nur als alternative zu den steigenden Benzinpreisen. Eine Radtour in der freien Natur bringt den Körper in Form. Ob Querfeldein mit dem Mountainbike, auf der Straße mit dem klassischen Straßenrad oder doch das E-Bike. Egal - Hauptsache Bewegung. Auffallend bei den 46,5% Radlern ist, das es in allen Alterklassen prozentual fast gar keinen Unterschied gibt.

#1 Joggen

Der Klassiker schlechthin im Alltags-Sport ist das Joggen. Sei es morgens als Muntermacher oder doch eher das Workout zum Feierabend. Joggen ist gut für Ausdauer, Kreislauf und um einfach mal den Kopf frei zu bekommen. Dieser Meinung sind 49,2% der befragten Personen. Wichtig ist hier ein gutes Schuhwerk in Form von Laufschuhen. Der Körper wird dankbar darüber sein sich mit einem guten Equipement auszustatten.

Wer jetzt hier SEINE sportliche Tätigkeit vermisst, dem sei gesagt das hier nur die 11 Sportarten aufgeführt sind mit dem meisten Zuspruch der befragten Personen. Weiterhin betreiben bspw. 6% Wintersport, 4,8% Basketball, 4,0% Golf, 2,6% andere Mannschaftssportarten und 2,3% Handball. Wichtig ist das jeder seine sportliche Aktivität ausübt welche ihm den meisten Spaßfaktor bringt. Wenn es dann noch der Gesundheit dient, ist alles gut!

Fußball dominiert bei Sport im TV

Nicht anders zu erwarten ist die Dominanz bei den beliebesten Sportarten im TV. Hier hat natürlich der „Volkssport Nummer eins“ Fußball seinen unangefochtenen Platz an der Sonne. Wenn beispielsweise Welt- und Europameisterschaften im TV übertragen werden zieht es die meisten Menschen vor den Fernseher. Da schaut sich auch schon mal der sonst nicht so intressierte am Fussball Spiele im TV an. Bei Champions League oder anderen Pokalspiele ist die Einschaltquote ebenfalls hoch. Aber auch beim Winter- und Motorsport gibt es viele TV-Zuschauer. Diese können jedoch nicht annähernd so hohe Quten erlangen wie beim Fußball!

In den USA z.bsp. sieht das etwas anders aus. Hier dominiert American Football und beim alljährlichen Super Bowl herrscht Ausnahmezustand. Basketball und Baseball sind in den USA ebenfalls noch sehr beliebt.

 

 

*Quelle: https://www.splendid-research.com/de/ - aus einer Repräsentativen Umfrage unter 1012 Personen (Mann u. Frau)zwischen 18 und 69 Jahren.